top of page

Datenschutzerklärung

07.10.2023

1 Generell

Die AnW Glow GmbH, Marktgasse 15, 8640 Rapperswil Schweiz (nachstehend «wir/unser(e), AnW»), dankt Ihnen für das  Interesse an unserem Online-Shop.

 

 

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie, welche Personendaten wir im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten und Tätigkeiten inkl. unserem Onlineshop bearbeiten.

Für einzelne Aktivitäten und Tätigkeiten können weitere Datenschutzerklärungen sowie sonstige rechtliche Dokumente wie Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB), Nutzungsbedingungen oder Teilnahmebedingungen gelten.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Unsere Datenschutzerklärung  ist auf die Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung («DSGVO»), das Schweizer Datenschutzgesetz («DSG») und das revidierte Schweizer Datenschutzgesetz («revDSG») ausgerichtet.

 

Diese Richtlinie erläutert unsere Datenschutzpraktiken – welche personenbezogenen Daten wir über unsere Nutzer erfassen, was wir damit machen, wie wir sie weitergeben sowie Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten. Durch Zugriff auf oder Nutzung von unseren Diensten bestätigen Sie, dass Sie diese Datenschutzrichtlinie gelesen haben.

2 Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Für datenschutzrechtliche Anliegen wenden Sie sich bitte an:

AnW Glow GmbH
Marktgasse 15
8640 Rapperswil
 info@anwglow.com

3. Allgemeine Informationen darüber, welche Kategorien personenbezogener Daten wir zu welchem Zweck verarbeiten

AnW möchte, dass Sie sich in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten sicher fühlen und Sie darüber informieren, wann, zu welchen Zwecken und welche personenbezogenen Daten über Sie verarbeitet werden.

3.1  Was sind personenbezogene Daten und welche Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum oder E-Mail-Adresse). Wir verarbeiten insbesondere folgende Kategorien personenbezogener Daten:

Stammdaten, das sind die Grunddaten, die wir zur Abwicklung unserer Geschäftsbeziehungen oder für Marketing- und Werbezwecke benötigen und die sich direkt auf Ihre Person und Eigenschaften beziehen. Wir verarbeiten beispielsweise folgende Stammdaten:

  • Anrede, Name und Vorname, Geschlecht und Geburtsdatum;

  • Adresse, Kontaktdaten wie E-Mail-Adresse sowie Telefon- und Mobiltelefonnummer;

  • Zahlungsinformationen (z.B. hinterlegte Zahlungsmittel, Bankverbindung, Rechnungsadresse);

  • bei Kontaktpersonen von Unternehmen auch Beziehungen zu dem Unternehmen, für das Sie tätig sind;

  • Angaben zur Nutzung unserem Online-Shop (z.B. ob Sie bei und registriert sind);

  • Angaben zu verbundenen Webseiten, Social Media-Profilen etc.;

  • Angaben zu Affinitäten und Interessen, zu Sprachpräferenzen, etc.

  • Angaben über Ihre Beziehung mit uns (Kunde,  Besucher,  Lieferant usw.);

  • Angaben über verbundene Dritte (z.B. Kontaktpersonen (e.g. Sendung mit Lieferung and andere Person, Empfänger von Leistungen oder Vertreter);

  • Einstellungen betreffend Erhalt von Werbung, abonniertem Newsletter etc.

  • Angaben zu Ihrem Status bei uns (Inaktivität oder Sperrung eines Kundenkontos usw.);

  • Angaben zu Titeln und zur Funktion im Unternehmen bei Kontaktpersonen und Vertretern von Geschäftspartnern;

  • Datum und Zeit von Registrierungen.

 

Diese Stammdaten erhalten wir in der Regel direkt von Ihnen, ggf. aber auch von anderen Personen, die für Ihr Unternehmen tätig sind, es kann aber auch sein, dass wir personenbezogene Daten von Dritten erhalten, beispielsweise von Agenturen, für die Sie tätig sind, oder von Dritten wie unseren Vertragspartnern, Verbände, Adresshändler und aus öffentlich zugänglichen Quellen wie öffentlichen Registern oder dem Internet (Websites, soziale Medien etc.). Unter Umständen können Sie sich bei einzelnen Angeboten auf unserer Website mit dem Login eines Drittanbieters anmelden (z.B. Apple, Google oder Facebook). In diesem Fall erhalten wir Zugriff auf bestimmte beim betreffenden Anbieter hinterlegte Daten, z.B. Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, deren Umfang sie meist bestimmen können. Informationen dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung des betreffenden Anbieters.

 

Vertragsdaten sind Informationen, die im Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Durchführung eines Vertrages anfallen, beispielsweise Informationen über Verträge und Kooperationen und die zu erbringenden Leistungen bzw. erbrachten Leistungen, sowie Daten aus der Zeit vor Vertragsabschluss Vertragsinhalt, Angaben zum Vertragsschluss selbst (z.B. Datum des Vertragsschlusses und Vertragsgegenstand) sowie die für die Vertragsabwicklung erforderlichen bzw. verwendeten Angaben ( z.B., Lieferadressen, erfolgte oder fehlgeschlagene Lieferungen , Zahlungsmittelinformationen). Oder auch wenn Sie gestützt auf einen Vertrag Angebote von uns nutzen, z.B. Produkte kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erheben wir zudem häufig auch Verhaltens- und Transaktionsdaten. Wir verarbeiten beispielsweise folgende Vertragsdaten:

  • Datum, Angaben zur Art und Dauer sowie Konditionen des jeweiligen Vertrages, Daten zur Vertragsbeendigung

  • Kontaktdaten;

  • Informationen zur Nutzung der Dienste;

  • Informationen zu Zahlungen und Zahlungsarten, Rechnungen, gegenseitigen Ansprüchen, Kontakt zum Kundendienst, Einwänden, Beschwerden, Rückmeldungen usw.;

  • Für online verfügbare Dienste auch Zugangsdaten und Logins.

  • Lieferadressen

  • über Forderungen und erworbene Ansprüche und Vorteile (z.B. Gutscheine);

  • über Mängel und Beschwerden sowie Anpassungen eines Vertrags;

  • zu Interaktionen mit Ihnen als Kontaktperson oder Vertreter eines Geschäftspartners

Kommunikationsdaten sind Daten im Zusammenhang mit unserer Kommunikation mit Ihnen. Kommunikationsdaten sind zum Beispiel:

  • Name und Kontaktdaten wie z.B. Postanschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

  • Inhalte der Korrespondenz (z.B. von E-Mails, schriftlicher Korrespondenz, Telefongesprächen, Chatnachrichten etc.);

  • Antworten auf Zufriedenheitsumfragen;

  • Informationen über Art, Zeitpunkt und ggf. Ort der Kommunikation

  • Randdaten der Kommunikation.

In bestimmten Situationen können wir Sie zur Identifikation auch um einen Identitätsnachweis bitten.

Im Zusammenhang mit der Nutzung fallen technische Daten an

  • Die IP-Adresse des Endgeräts und die Geräte-ID;

  • Informationen zu Ihrem Gerät, dem Betriebssystem Ihres Endgeräts oder Spracheinstellungen;

  • Informationen über Ihren Internetprovider;

  • abgerufene Inhalte oder Protokolle, in denen die Nutzung unserer Systeme festgehalten wird;

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Website sowie Ihr ungefährer Standort;

  • Einzelheiten zu den Inhalten und Dateien, auf die Sie in Ihrem persönlichen Login oder Portal zugreifen;

  • andere Informationen, die bei der Nutzung eines Login-Portals erforderlich sind, wie z. B. das Versenden des Zugangscodes per Push-Nachricht für die Anmeldung bei Ihrem Login oder Portal über unsere Website.

Auf Basis von technischen Daten können insbesondere auch Verhaltensdaten erhoben werden, also Angaben zu Ihrer Nutzung von Webseiten. Wir können Ihnen bzw. Ihrem Endgerät auch einen individuellen Code zuordnen (z. B. mittels eines Cookies). Dieser Code wird für einen bestimmten Zeitraum gespeichert, häufig nur während Ihres Besuchs. Aus technischen Daten können wir in der Regel nicht auf Ihre Person schließen, es sei denn, Sie registrieren sich beispielsweise für den Newsletter auf unserer Website. In diesem Fall können wir technische Daten mit Stammdaten – und damit mit Ihrer Person – verknüpfen.

Um unsere Angebote und Dienstleistungen bestmöglich auf Sie abzustimmen, erheben und verwenden wir Daten über Ihr Verhalten. Bei den Verhaltensdaten handelt es sich insbesondere um Informationen über Ihre Nutzung unserer Website. Es kann auch auf der Grundlage technischer Daten erhoben werden. Dazu gehören beispielsweise Informationen zu Ihrer Nutzung elektronischer Kommunikationsmittel. Wenn Sie bei uns einkaufen, oder unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen, erheben wir häufig Daten über diese Nutzung. Das ist z.B. der Fall, wenn Sie bei uns in einem Onlineshop einkaufen. Bei den Verhaltensdaten handelt es sich insbesondere um Informationen über Ihre Nutzung unserer Website. Es kann auch auf der Grundlage technischer Daten erhoben werden. Hierzu zählen beispielsweise Informationen über Ihre Nutzung der elektronischen Kommunikation (z. B. ob und wann Sie eine E-Mail geöffnet oder auf einen Link geklickt haben, insbesondere beim Versand von Newslettern). Wir können Ihre sonstigen Interaktionen mit uns auch als Verhaltensdaten nutzen, Verhaltensdaten mit anderen Daten verknüpfen (z. B. mit anonymen Informationen von Statistikämtern) und diese Daten auf personenbezogener und nicht personenbezogener Basis auswerten.

Präferenzdaten geben uns Aufschluss darüber, welche Bedürfnisse Sie voraussichtlich haben und welche Leistungen Ihr Interesse wecken könnten (z. B. bei der Themenauswahl für den Newsletter). Wir verarbeiten daher auch Daten zu Ihren Interessen und Vorlieben. Zu diesem Zweck können wir Verhaltensdaten mit anderen Daten verknüpfen und diese Daten personenbezogen und nicht personenbezogen auswerten. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf Eigenschaften, Vorlieben und erwartetes Verhalten ziehen.

Die meisten der oben genannten Daten stellen Sie uns zur Verfügung. Soweit es für die Erbringung unserer Dienstleistungen oder den Vertrag zwischen Ihnen und uns  erforderlich ist, verarbeiten wir auch personenbezogene Daten.  

Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Schuldnerverzeichnisse, Presse, (soziale) Medien, Internet), zu deren Erhalt und Verarbeitung wir gesetzlich berechtigt sind.

3.2 Zu welchem Zweck verarbeiten wir personenbezogene Daten ?

Zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und zur Prävention: Wir verarbeiten personenbezogene Daten zur Überwachung der Leistung unseres Unternehmens, insbesondere der IT, unserer Website, Anwendungen und anderen Plattformen, zu Sicherheitszwecken, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit, zur Verhinderung von Diebstahl, Betrug und Missbrauch und zu Beweiszwecken. Dazu gehören beispielsweise die Auswertung technischer Aufzeichnungen über die Nutzung unserer Systeme (Logdaten), die Prävention, Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen und Malware-Angriffen, Analysen und Tests unserer Netzwerke und IT-Infrastrukturen, System- und Fehlerprüfungen . Zu diesem Zweck verarbeiten wir insbesondere technische Daten und Verhaltensdaten.

 Zur Aufrechterhaltung der internen Regeln und sonstigen Maßnahmen zur IT-  sowie zum Schutz unserer Mitarbeiter und anderer uns gehörender oder uns anvertrauter Personen und Vermögenswerte (z. B. Netzwerk- und Mailscanner). Zu diesem Zweck verarbeiten wir insbesondere technische Daten und Verhaltensdaten.

Zur Wahrung unserer Rechte: Wir können personenbezogene Daten auch verarbeiten, um Ansprüche gerichtlich oder aussergerichtlich sowie vor Behörden im In- und Ausland durchzusetzen oder uns gegen Ansprüche zu verteidigen. Zu diesem Zweck können insbesondere Stammdaten und Kommunikationsdaten verarbeitet werden.

Zur Einhaltung gesetzlicher Anforderungen: Dazu gehören beispielsweise die Bearbeitung von Beschwerden und sonstigen Meldungen, die Befolgung von Anordnungen eines Gerichts oder einer Behörde, Maßnahmen zur Aufdeckung und Aufklärung von Missbräuchen sowie allgemein Maßnahmen, zu denen wir nach geltendem Recht verpflichtet sind , Selbstregulierung oder Industriestandards. Zu diesem Zweck können wir insbesondere Ihre Stamm- und Kommunikationsdaten verarbeiten.

Zur Verwaltung und Unterstützung: Um unsere internen Prozesse effizient zu gestalten, verarbeiten wir Daten, soweit dies für die Verwaltung der IT, für die Buchhaltung oder für die Archivierung von Daten erforderlich ist. Hierzu können insbesondere Vertragsdaten, Kommunikations- und Verhaltensdaten sowie technische Daten genutzt werden.

Wir können Daten auch für andere Zwecke verarbeiten. Dazu gehören die Unternehmensführung einschließlich der Betriebsorganisation und Unternehmensentwicklung, sonstige interne Prozesse und Verwaltungszwecke (z. B. Verwaltung von Stammdaten, Buchhaltung und Archivierung), Schulungen sowie Bildungszwecke und die Vorbereitung und Abwicklung von Käufen und Verkäufen von Unternehmensteilen, Unternehmen oder Teilen von Unternehmen und sonstige gesellschaftsrechtliche Vorgänge und die damit verbundene Übermittlung personenbezogener Daten sowie Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und zur Wahrung sonstiger berechtigter Interessen.

Kommunikationsprozess: Im Rahmen der internen und externen Kommunikation werden personenbezogene Daten verarbeitet. Dazu gehört die Beantwortung von Anfragen und die Kontaktaufnahme bei Rückfragen, z.B. per E-Mail (z. B. Angaben zum Bestellstatus, Authentifizierung) und alle anderen Bearbeitungszwecke, soweit wir dafür mit Ihnen kommunizieren (z.B. die Vertragsabwicklung, die Information und die Direktwerbung). Zu diesem Zweck verarbeiten wir insbesondere Ihre Kommunikations- und Stammdaten.

Abwicklung des Vertrages. Personendaten werden verarbeitet im Zusammenhang mit der Abwicklung, Erfüllung, Anbahnung und Verwaltung von vertraglichen Beziehungen. Darunter fallen z.B. Lieferung einer Bestellung, Produktion einer Bestellung, Anpreisen eines Produktes. Die Abwicklung des Vertrages umfasst unter Umständen auch eine personalisierte Leistung. Dazu verwenden wir insbesondere Stammdaten, Vertragsdaten, Kommunikationsdaten, Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie Präferenzdaten. Der Zweck der Vertragsabwicklung umfasst generell alles, was erforderlich oder zweckmässig ist, um einen Vertrag zu schliessen, durchzuführen und auch durchzusetzen. 

Dazu gehören als Beispiel Bearbeitungen um:

  • zu entscheiden wie (Zahlungsmöglichkeiten) wir einen Vertrag mit Ihnen eingehen

  • um die vertraglich vereinbarte(n) Leistung(en) zu erbringen, produktion der Ware und auch z.B. Waren auszuliefern, Dienstleistungen zu erbringen und Funktionen bereitzustellen

  •  Dienstleistungen verbunden mit Ihrem Kundenstatus oder Erhebung der Kundenzufiredenheit

  • um die Gewinner von Wettbewerben und Gewinnspielen zu ermitteln, und zu informieren ev. auch zu publizieren

  • die Leistungen abzurechnen sowie grundsätzlich für die Buchführung;

  • die Planung und Bereitstellung der Leistungen vorzubereiten, z.B. Einsatzplanung unserer Mitarbeiter und Partner (e.g. Lieferdienste)

  • die Prüfung, ob wir mit einem Unternehmen zusammenarbeiten wollen und können, vorzunehmen, sowie die Unternehmensleistungen zu überwachen und zu beurteilen;

  • um Verträge zu kündigen und zu beenden.

 

 

Werbung. Wir schalten Werbung bei Dritten z.B  Social Media-Plattformen und Suchmaschinen.

Dafür können wir entsprechende – eventuell auch personenbezogene – Angaben an Dritte, die solche Werbung ermöglichen, übermitteln. Durch Conversion Tracking können wir feststellen ob unsere Werbung zu Ihrem Besuchen auf unserer Website geführt hat.

Dritte, bei denen wir Werbung schalten, und wo Sie als Nutzerin oder Nutzer angemeldet sind, können die Nutzung unseres Online-Shop allenfalls Ihrem dortigen Profil zuordnen (zum Beispiel Social Media Plattformen, Google Account).

Insebesonder nutzen wir folgende Dritte für die Werbung, bitte konsultieren Sie die jeweiligen Datenschutzerklärungen des Dritten, stellen Sie bei dem jeweilgen Dritten, wo Sie ein Konto haben, die Profiloptionen entsprechend Ihren Bedürfnissen direkt ein:

Facebook-Werbung (Facebook Ads), Instagram Werbung : Social Media-Werbung; Anbieterinnen: Meta Platforms Ireland Limited (Irland) und weitere Meta-Unternehmen (z.B. Instagram) (unter anderem in den USA); Datenschutz: Remarketing und Targeting insbesondere mit dem Facebook-Pixel sowie Custom Audiences einschliesslich Lookalike Audiences, Datenschutzerklärung«Werbepräferenzen» (Anmeldung als Nutzerin oder Nutzer erforderlich).

Google Ads: Suchmaschinen-Werbung; Anbieterin: Google; Google Ads-spezifische Angaben: Werbung unter anderem aufgrund von Suchanfragen, wobei verschiedene Domainnamen – insbesondere doubleclick.net, googleadservices.com und googlesyndication.com – für Google Ads verwendet werden, «Werbung» (Google)«Warum sehe ich eine bestimmte Werbung?».

Pinterest Ads: Social Media-Werbung; Anbieterinnen: Pinterest Inc. (USA) / Pinterest Europe Ltd. (Irland) für Nutzerinnen und Nutzer im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR); Angaben zum Datenschutz: Remarketing und Targeting insbesondere mit dem Pinterest-Tag, «Datenschutz, Sicherheit und Rechtliches»Datenschutzerklärung«Personalisierung und Daten»«Personalisierte Anzeigen auf Pinterest»«Weitergabe von Daten bei Pinterest»Cookie-Richtlinie.

TikTok Ads: Social Media-Werbung; Anbieterinnen: TikTok Information Technologies UK Limited (Grossbritannien) und TikTok Technology Limited (Irland) für Nutzerinnen und Nutzer im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), in Grossbritannien und in der Schweiz / TikTok Inc. (USA) für Nutzerinnen und Nutzer in den USA / TikTok Pte. Ltd. (Singapur) für Nutzerinnen und Nutzer im Rest der Welt; Angaben zum Datenschutz: Remarketing und Targeting insbesondere mit dem TikTok-PixelDatenschutzerklärung«Datenschutzerklärung für jüngere Nutzerinnen und Nutzer» («Privacy Policy for Younger Users»)Cookie-Richtlinie«Datenschutzerklärung und Cookie-Richtlinie für TikTok for Business» («TikTok for Business - Privacy and Cookie Policy»).

 

Personendaten bearbeiten wir also zur Kundenbeziehungspflege und für Marketingzwecke, um zum Beispiel per schriftlichen und elektronischen Mitteilungen Angebote zuzustellen und um Marketingaktionen durchzuführen.

Diese Mitteilungen können jeweils auch personalisiert werden, um Ihnen nur Informationen zukommen zu lassen, welche Ihrem Interesse entsprechen. Dazu verwenden wir insbesondere Stamm-, Vertrags-, Kommunikations-, Verhaltens- und Transaktionsdaten sowie Präferenzdaten (zum Beispiel Newsletter, Werbe-E-Mails, In-App-Nachrichten und andere elektronische Nachrichten ( nur mit vorheriger Einwilligung), Werbebotschaften und -spots auf Screens und anderen Werbeflächen etc.). Ihre Präferenzen können Sie jederzeit ändern, und ablehnen. Bei Newslettern und anderen elektronischen Mitteilungen können Sie über einen in der Mitteilung integrierten Abmeldelink vom entsprechenden Service abmelden.

3.3 Auf welchen Rechtsgrundlagen erfolgt die Datenverarbeitung?

Gegebenenfalls ist eine Datenverarbeitung nur dann zulässig, wenn das geltende Recht dies ausdrücklich erlaubt. Dies gilt nicht nach dem DSG, sondern beispielsweise nach der DSGVO, soweit diese anwendbar ist. In diesem Fall stützen wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf folgende Rechtsgrundlagen:

·auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO),

·dass die Verarbeitung für die Vertragserfüllung oder vorvertragliche Maßnahmen (z. B. Prüfung eines Vertragsvorschlags; Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) erforderlich ist,

·dass die Verarbeitung zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder Zivilverfahren erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. f und Art. 9 Abs. 2 lit. f DSGVO),

·dass die Verarbeitung zur Einhaltung in- oder ausländischer Rechtsvorschriften erforderlich ist (Art. 6 Abs. 1 lit. c und f; Art. 9 Abs. 2 lit. g DSGVO),

·dass die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses an der Datenverarbeitung, insbesondere der in Abschnitt 4 genannten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erforderlich ist.

4. Offenlegung personenbezogener Daten

4.1 Werden personenbezogene Daten an Dritte weitergegeben?

Im Rahmen unserer Verarbeitungstätigkeiten geben wir Ihre personenbezogenen Daten ggf. an weitere Empfänger weiter.

Dies kann über unsere Tätigkeit hinaus der gruppeninternen Verwaltung (z. B. zentrale Nutzung von IT-Diensten) oder der Betreuung der jeweiligen ANW-Standorte und deren eigenen Verarbeitungszwecken dienen, z. B. zur Personalisierung von Marketingaktivitäten, zur Bereitstellung grenzüberschreitender Abwicklungen zur Entwicklung und Verbesserung von Dienstleistungen.

Wir können Ihre Personendaten an Unternehmen ausserhalb von AnW weitergeben, wenn wir deren Dienstleistungen in Anspruch nehmen. In der Regel bearbeiten diese Dienstleister Personendaten in unserem Auftrag als sog. «Auftragsbearbeiter». Unsere Auftragsbearbeiter sind verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten sowie geeignete Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Wir geben nur die Personenbezogenen Daten weiter, welche zur Auftragsbearbeitung unabdingbar sind. Bestimmte Dienstleister sind auch gemeinsam mit uns oder selbständig verantwortlich (z.B. Inkassounternehmen). Wir stellen durch die Auswahl der Dienstleister und durch geeignete vertragliche Vereinbarungen sicher, dass der Datenschutz während der gesamten Bearbeitung Ihrer Personendaten sichergestellt ist.

Es geht dabei unter anderem um Dienstleistungen in den Bereichen von:

  • Spedition und Logistik (zum Beispiel für den Versand bestellter Ware);

  • Zahlungsdienste;

  • Werbe- und Marketingdienstleistungen

  • Garantie und Rückgabe (z.B. Reparatur bei Defekten oder Umtausch)

  • Unternehmensverwaltung, wie Buchhaltung oder Bewirtschaftung von Vermögenswerten;

  • Inkassodienstleistungen;

  • Versicherungsdienstleister

  • Zahlungsdienstleistern (Entsprechende Verfahren kommen nur dann zur Anwendung, wenn Sie bereits Kunde des jeweiligen Zahlungsdienstleisters sind ) und deren Dienstleistungen zur Betrugsprävention, die Zahlungsdienstleister in eigener Verantwortung durchführen, z.B. PayPal Fraud Protection. Bitte konsultieren Sie die Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstleisters für detaillierte Informationen.

  • IT-Dienstleistungen, z.B. Leistungen in den Bereichen Datenspeicherung (Hosting), Cloud-Dienste, Versand von E-Mail-Newslettern etc.

 

4.2 Nutzen wir Drittanbieter?

Darüber hinaus geben wir personenbezogene Daten an Dienstleister weiter, soweit dies für deren Dienstleistungen erforderlich ist. Dies betrifft insbesondere IT-Dienstleister, aber auch Beratungsunternehmen, Marketingdienstleister etc. Soweit Dienstleister personenbezogene Daten als Auftragsverarbeiter verarbeiten, sind sie zur ausschließlichen Verarbeitung personenbezogener Daten verpflichtet unseren Weisungen Folge zu leisten und Maßnahmen zur Datensicherheit umzusetzen.

Eine Weitergabe der Daten kann auch an andere Empfänger erfolgen, z.B. an Gerichte und Behörden im Rahmen von Gerichtsverfahren und rechtlichen Informations- und Mitwirkungspflichten, an Käufer von Unternehmen und Vermögenswerten, an Finanzierungsunternehmen im Falle von Verbriefungen sowie an Inkassobüros.

In Einzelfällen ist es möglich, dass wir personenbezogene Daten auch an andere Dritte für eigene Zwecke weitergeben, z.B. wenn Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wir zur Offenlegung dieser Daten gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

4.3 Übermitteln wir personenbezogene Daten in Drittländer?

Wir bearbeiten und speichern Personendaten meist in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), sowie Israel (Hosting), wir geben personenbezogene Daten auch an Dritte oder Auftragsverarbeiter / Dienstleistern weiter, die nicht in der EU/EWR oder der Schweiz ansässig sind, grundsätzlich in jedem Land der Welt. Die betreffenden Länder verfügen möglicherweise nicht über Gesetze, die Ihre Personendaten im gleichen Umfang wie in der Schweiz oder im EWR schützen. Sofern wir Ihre Personendaten in einen solchen Staat übermitteln, stellen wir den Schutz Ihrer Personendaten in angemessener Weise sicher.

Für das Webhosting verwenden wir z.B. Wix. Die personenbezogenen Daten der Websitenutzer werden von Wix.com Ltd. in Israel kontrolliert, einem Land, das nach Ansicht der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten von Einwohnern der EU-Mitgliedstaaten bietet (siehe hier). Zu diesen Zwecken fungiert Wix als „Auftragsverarbeiter“. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Websitenutzer erfolgt im Hoheitsgebiet der Europäischen Union, Israels oder in einem Drittland, in dessen Hoheitsgebiet oder in einem oder mehreren spezifizierten Sektoren innerhalb dieses Drittlandes, für das die Europäische Kommission entschieden hat, dass es ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, und eine solche Verarbeitung und Übermittlung erfolgt in Übereinstimmung mit dem Nachtrag betreffend die Datenverarbeitung - Nutzer („DPA“). Jegliche Übermittlung an und Verarbeitung in einem Drittland außerhalb der Europäischen Union, das nach Ansicht der Europäischen Kommission kein angemessenes Schutzniveau gewährleistet, muss im Rahmen eines genehmigten Übermittlungsverfahrens erfolgen, wie im DPA näher ausgeführt.

Verwendung von Google reCAPTCHA. Unsere Website nutzt «Google reCAPTCHA» (im Folgenden «reCAPTCHA»). Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend «Google». Mit reCAPTCHA wird überprüft ob die Dateneingabe (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Als Websitebetreiber hat AnW ein berechtigtes Interesse daran, unser Webangebote vor missbräuchlicher Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google ist einsehbar unter folgendem Link: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://policies.google.com/terms?hl=de

Wir können Daten auch an Behörden und andere Personen im Ausland übermitteln, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind oder beispielsweise im Rahmen eines Unternehmensverkaufs oder eines Gerichtsverfahrens. Nicht alle dieser Länder gewährleisten derzeit ein angemessenes Datenschutzniveau nach den Standards des Schweizer Rechts. Wir treffen daher vertragliche Vorkehrungen, um das geringere Rechtsschutzniveau vertraglich auszugleichen, insbesondere mit den von der Europäischen Kommission erlassenen und vom schweizerischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) anerkannten Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen und eine Kopie dieser Klauseln finden Sie unter www.edoeb.admin.ch/edoeb/en/home/data-protection/handel-und-wirtschaft/transborder-data-flows.html

In bestimmten Fällen können wir Daten im Rahmen der datenschutzrechtlichen Vorgaben auch ohne solche Verträge übermitteln, z.B. wenn Sie in die entsprechende Weitergabe eingewilligt haben oder die Weitergabe für die Vertragsabwicklung, die Geltendmachung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen oder ein überwiegendes öffentliches Interesse erforderlich ist. Zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus stellen wir Ihnen gerne eine Übersicht der Drittlandempfänger sowie eine Kopie der dort konkret vereinbarten Bedingungen zur Verfügung. Bitte nutzen Sie die Angaben unten info@anwglow.com.

5. Dauer der Speicherung und Aufbewahrungsfrist

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten, solange dies zur Erbringung unserer (vertraglichen) Leistungen erforderlich ist (in der Regel für die Dauer des Vertragsverhältnisses), sofern wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung haben (z. B. zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen, zur Archivierung und/oder zur Gewährleistung der IT-Sicherheit) und solange die Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen (z. B. gilt für bestimmte Daten eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist). Sofern keine gesetzlichen oder vertraglichen Verpflichtungen entgegenstehen, löschen oder anonymisieren wir Ihre Daten nach Ablauf der Speicher- bzw. Verarbeitungsfrist im Rahmen unserer üblichen Prozesse.

6.  Kontaktmöglichkeiten und Ihre Rechte

Nach dem geltenden Datenschutzrecht haben Sie bestimmte Rechte, weitere Informationen über unsere Datenverarbeitung zu erhalten und diese zu beeinflussen. Bitte beachten Sie, dass diese Rechte gesetzlichen Vorgaben und Beschränkungen unterliegen und daher nicht in jedem Fall vollumfänglich anwendbar sind. Insbesondere kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weiterverarbeiten und speichern, um einen Vertrag mit Ihnen zu erfüllen, unsere eigenen berechtigten Interessen wie die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen zu wahren oder rechtlichen Verpflichtungen nachzukommen. Soweit gesetzlich zulässig, insbesondere zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer betroffener Personen sowie zur Wahrung schutzwürdiger Interessen, können wir daher ein Anliegen einer betroffenen Person auch ganz oder teilweise ablehnen (z. B. durch Schwärzung bestimmter Inhalte Dritter),  oder zum Schutz unserer Geschäftsgeheimnisse.

Insbesondere können Ihnen folgende Rechte zustehen:

6.1 Zugangsrecht

Sie können weitere Informationen zu unserer Datenverarbeitung anfordern. Hierzu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können auch eine sogenannte Auskunftsanfrage stellen, wenn Sie weitere Informationen und eine Kopie Ihrer Daten wünschen. 

6.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Ergänzung Ihrer personenbezogenen Daten durch eine Mitteilung über Ihren Widerspruch zu verlangen.

6.3 Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind. Gleiches gilt, wenn Sie eine Einwilligung widerrufen oder Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen oder die personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

6.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen.

6.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie einem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen zu übermitteln Die Bereitstellung personenbezogener Daten erfolgte, soweit die jeweilige Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder für die Vertragsabwicklung erforderlich ist.

6.6 Recht auf Widerruf der Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Trotz des Widerrufs wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

6.7 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten einzulegen, sofern die Verarbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses des Verantwortlichen/Dritten erfolgt oder für die Erfüllung einer ihm übertragenen Aufgabe erforderlich ist öffentliches Interesse. Sofern die personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden, können Sie jederzeit Widerspruch einlegen.

6. 8 Wie können Sie Ihre Rechte ausüben?

Um Ihre Rechte auszuüben, wenden Sie sich an info@anwglow.com.  Weitere Einzelheiten finden Sie unter Ziffer 10.

Jede Person hat das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Für die Schweiz: Eidgenössischer Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragter, Feldeggweg 1, CH-3003 Bern, Telefon: +41 (0)58 462 43 95

7. Bin ich verpflichtet personenbezogene Daten bereitzustellen?

Für die Durchführung des vorvertraglichen Verhältnisses bzw. des Vertrages sowie das Angebot unserer Leistungen sind wir auf die Bereitstellung personenbezogener Daten angewiesen oder gesetzlich zu deren Erhebung verpflichtet. Im Falle einer Nichtbereitstellung personenbezogener Daten ist es uns nicht möglich, einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen oder den Vertrag bzw. unsere Leistungen weiterhin anzubieten bzw. zu erfüllen.

8. Inwieweit erfolgt eine automatisierte Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling ?

Wir treffen im Rahmen des Vertragsverhältnisses oder unserer Leistungen keine ausschließlich automatisierten Entscheidungen. Über den möglichen Einsatz automatisierter Entscheidungen informieren wir im Rahmen unserer gesetzlichen Pflichten.

9. Findet Profiling statt?

In bestimmten Situationen verarbeiten wir personenbezogene Daten, um bestimmte persönliche Aspekte einer Person zu bewerten, insbesondere um Aspekte im Zusammenhang mit unserem Online-Handel durch um ihre Interessen und ihrer Zuverlässigkeit zu bewerten. Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

·Im Rahmen des Vertragsverhältnisses oder unserer Dienstleistungen (z. B. Leistungsverfolgung, persönliches Interessenmanagement) zur Bewertung der Leistung und Entwicklung in unserem Unternehmen.

·Im Rahmen des Marketings

10. Kontaktdaten für Datenschutzangelegenheiten

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an info@anwglow.com, die Kontaktdaten im Impressum.

11. Können wir diese Datenschutzerklärung ändern?

 

AnW behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu ändern. Sie sollten diese Datenschutzerklärung daher regelmäßig lesen. Das Datum der aktuellen Version (gültig ab)

bottom of page